Dogecoin Kurs: Mining für Dogecoin

Die Schöpfer der Dogecoin stellten sich eine Krypto-Währung vor, die eine lustigere und freundlichere Ausstrahlung haben sollte als andere Münzen zu dieser Zeit. Diese Schöpfer sahen, dass der Kryptowährungswettbewerb zu ernsthaft wurde. Deshalb beschlossen sie, ein Mem der Shiba Inu als Münzlogo zu verwenden und beschlossen, die Münze Dogecoin zu nennen. 

Seit ihrer Einführung im Jahr 2013 ist diese verspielte und fröhliche Altmünze zu einer legitimen Kryptowährung geworden, ohne ihre Ausstrahlung zu verlieren. Mit der Zeit gewann Dogecoin eine Gemeinschaft sehr aktiver und leidenschaftlicher Benutzer, deren Mitglieder Shibes genannt werden. 

Diese Shibes begannen, das Wohlwollen ihrer beliebten Münzen zu verbreiten, indem sie über Dogecoin Wohltätigkeits- und Werbeaktionen durchführten. Die Gemeinschaft wurde auch sehr aktiv in den sozialen Medien und auf sozialen Netzwerkplattformen. Sie begannen, Dogecoins als Trinkgeld zu verwenden. 


Auch das Dogecoin-Mining wurde zu einer Sache. Obwohl der Dogecoin Kurs nicht so hoch ist, bauen immer noch viele Leute Dogecoin ab. Aber wie baut man Dogecoins ab, und warum ist der Dogecoin Kurs auf dem Markt nicht hoch? 

Das Mining von Dogecoins ist einfach der Prozess, bei dem man mit neuen Dogecoins belohnt wird, wenn man neue Transaktionen in der öffentlichen Dogecoin-Online-Datenbank oder der Blockchain erfasst.  

Das Mining von Dogecoins erfolgt durch die Verwendung eines Computers mit geeigneter Hard- und Software. Sie benötigen einen guten Computer, der mit dem Internet verbunden ist, und eine stabile Stromversorgung für den Abbau von Dogecoins. Dies wird als Hashing Power bezeichnet. Sie können Dogecoins entweder selbst abbauen oder Teil eines Pools werden. 

Das Mining auf eigene Faust könnte aufgrund der Konkurrenz viel Wartezeit in Anspruch nehmen, um Transaktionen zu bestätigen, aber wenn Sie beim Mining eines Blocks erfolgreich sind, erhalten Sie die gesamte Belohnung von Dogecoins. Einen Gewinn zu erzielen, kann jedoch sehr schwierig sein, da man angesichts des Dogecoin Kurs möglicherweise mehr für seinen Strom ausgibt, als man in digitalem Bargeld erhält. 

Deshalb werden Neueinsteiger ermutigt, einem Dogecoin-Minenpool beizutreten. Selbst wenn Sie Gebühren zahlen müssen, um einem Pool beizutreten und die Belohnung mit anderen Minern zu teilen, erhöhen sich Ihre Chancen, einen Block abzubauen, aufgrund der kombinierten Hashing-Kraft. Durch das Pool-Mining könnten Sie möglicherweise einen ständigen Vorrat an frischer Dogenmünze erhalten.  

Der Preis für Dogenmünze ist im Moment nicht so hoch, weil es relativ einfach ist, diese Altmünze abzubauen, und es gibt einen unbegrenzten Vorrat davon. Die Dogecoin-Minenarbeiter könnten das Mining so lange fortsetzen, wie sie wollen, da der Vorrat an dieser Altmünze immer weiter steigt.  

Verglichen mit der ersten Kryptowährung, die sehr schwer abzubauen ist, da ihre Anzahl begrenzt ist und keine neuen Münzen hinzukommen. 

Seien Sie aber nicht traurig, denn genau darum geht es beim Mining der Kryptowährung. Sie mögen heute noch keinen großen Gewinn erzielen, aber der Dogecoin Kurs könnte in Zukunft sprunghaft ansteigen. Auch hier gilt: Wenn wir uns die Geschichte der ersten digitalen Münze anschauen, hat sie fast keinen Wert, als sie zum ersten Mal erschien, aber sehen Sie sich die Münze jetzt an.